heilpraktiker Praxis Diane schlederer in erlangen  

MDer ganze Mensch im Mittelpunkt!

"Das Wissen hat Grenzen. Das Denken nicht." (Albert Schweitzer)

 

Administration

Atom

2019-07-23

Übermäßiges Schwitzen kann ein Anzeichen dafür sein, dass die Leber um Hilfe ruft!

Obwohl viele Menschen glauben, dass durch den Schweiß schädliche Toxine aus dem Körper ausgeschieden werden, kommt tatsächlich aus dem Körper mittels der Schweißdrüsen nur eine vernachlässigbare Menge an Schadstoffen heraus.

Der Schweiß ist zu 99 % aus Wasser gebildet, den Rest stellen zum Großteil verschiedene Minerale dar.
In unserem Körper kümmert sich vor allem die Leber um den Abbau von Toxinen und Hormonen. [Mehr lesen…]

Admin - 05:59:01 @

2019-07-12

Colitis ulcerosa

Colitis ulcerosa


Die Colitis ulcerosa (CU) gehört zu den chronischen Darmerkrankungen (CED) und heißt übersetzt:
geschwürige Dickdarmentzündung.

Die Wissenschaftler vermuten als Auslöser verschiedene Faktoren:
- Autoimmunerkrankung
- Infektion
- Vererbung

Bei einer Autoimmunerkrankung sieht der Körper eigene Komponenten als Feind an und bekämpft diese.
Bei der Colitis ulcerosa ist die Darmschleimhaut des Dickdarms betroffen. [Mehr lesen…]

Admin - 06:10:29 @

2019-06-23

Vitamin D-Mangel im Zusammenhang mit chronischen Erkankungen

Das fettlösliche Vitamin D übernimmt viele Aufgaben in unserem Organismus.
Zum Beispiel stärkt es die Knochen und hat Einfluss auf die Muskelkraft.

Vit D3 kann der Körpfer selbst herstellen. [Mehr lesen…]

Admin - 21:04:41 @

2019-06-02

Rheuma – wenn das Immunsystem die Gelenke attackiert!

Die Rheumatoide Arthritis – auch entzündlicher Gelenkrheumatismus genannt – zählt zum Formenkreis der Autoimmunerkrankungen.


Autoimmunerkrankung ist ein Überbegriff für Krankheiten, deren Ursache eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ist.

Bei den Betroffenen ist oft HLA B27 (Variante des humanen Proteinkomplexes Human Leukocyte Antigen-B) positiv. [Mehr lesen…]

Admin - 18:22:26 @ Allgemein

2019-05-28

Borreliose-Prophylaxe nach Zeckenbiss

In Europa ist der „Gemeine Holzbock“, eine Schildzecke, die häufigste Art, die in Deutschland etwa 95 % der gesamten Zeckenpopulation ausmacht.

Zecken leben in Bodennähe bis zu einem Meter Höhe.
Ihr spezielles Sinnesorgan, das Hallersche Organ, welches am vordersten Beinpaar sitzt, erkennt ein potentielles Opfer anhand chemischer und thermischer Reize, wie beispielsweise Buttersäure und Ammoniak im menschlichen Schweiß oder Kohlendioxid im Atem
. [Mehr lesen…]

Admin - 19:44:02 @

 

 

E-Mail
Anruf